Me made: Miri goes Sissi

2 Mai

Oder besser die Schwägerin von der Sissi, hihi…

Die lieben Mädels aus dem Forum hier

http://www.boards-4you.de/fullhosting/fh_kostuemkram/index.php?sid=8a9cc2ca8b3b05771d3e6c9974745a09

haben sich gestern in Schloss Schleißheim bei München zum Flanieren getroffen. Und da ich mein 1860er Kleid, dass ich vor ca. 2 Jahren genäht hab, immer noch nicht anhatte, hab ich mich entschlossen, mitzuflanieren. Ich hab leider noch keine Bilder vom Ausflug, aber die reich ich nach. Nur ein paar von Miri daheim, mit hochroten Wangen (hab mein Kleid noch kurz vor Aufbruch bügeln müssen und da das Trumm ca. 7 Kilo wiegt…

Angefangen hab ich mit dem Thema 1860, weil meine liebe Freundin Nanny mit ihr tolles Karokleid verkauft hat, incl. Krinoline. Prinzessin halt… Dann hab ich mir ein Korsett nähen lassen, einen Unterrock genäht, ein paar Zutaten gekauft und voila, fertig ist die Sissi *grins* Das blaue Kleid hab ich nur gemacht, da ich von einer Arbeitskollegin 15 m feine blaue Wolle bekommen hab. Die Spitzen waren aus meinem Fundus, den Hut hab ich bezogen. Die Frisur ist eigentlich 40er (bin nach dem Ausflug noch an unsere Tanke zum Grillen gegangen), ging aber, die Sissi hatte auch Haarnetze an, soweit ich weiss. Die Brille ist ca. 1900, hab ich in meiner Stärke machen lassen, da ich nicht blind wie ein Maulwurf durch die Gegend laufen wollte. Die Handschuhe sind ca. 30er Jahre, gehen aber auch für 1860, gehäkelt ist gehäkelt. Die Schühchen sind alt, ca. 1900, die Unterhose (im Schritt offen, sonst wär der WC-Gang eine schiere Unmöglichkeit, war so schon lustig in einem ca. 1 m breiten Toilette) hab ich selbst gemacht, das Batistunterkleid ist alt. Das Haarnetz ist 40er, die Brosche (Mist, sieht man auf dem Bild nicht) ist eine Wendebrosche, echt alt, die Unterärmel sind aus sehr altem Stoff, könnte zeitlich sogar hinkommen. Die Knöpfe sind alt, ca. 1900, fotografier ich noch mal groß….

Na ja, zusammengestopselt, aber mir gefällt und es kommt glaub ich auch recht authentisch rüber.

Ach ja, der Schirm ist alt, den hab ich letztes Jahr auf den Münchner Flohmarkt für 40 Euro geschossen, war ein Schnäppchen. Ich schau echt drein auf dem Foto, aber das Bügeln war SEHR anstrengend. Und blöderweise sieht man meine grandiose Korsetttaille nicht (die nicht mal sehr eng geschnürt war, hätte er fester zurren können, ich hab dringehangen). Erfreulicherweise war das Kleid sogar etwas zu weit….

Ach ja, den Beutel hat Roobee gemacht, ist innen schön rosa ausgefüttert. Die kleinen weißen Bobbel sind alte Häkelknöpfe.

12 Antworten to “Me made: Miri goes Sissi”

  1. Elvira Mai 2, 2011 um 11:06 am #

    Also ob nun alles total authentisch ist oder nicht,
    ist doch völlig Wurst, Du sieht jedenfalls super aus
    und mir gefällts.

    • sewvintage Mai 2, 2011 um 1:45 pm #

      Sooooo hübsch. Da geht so herrlich viel Stoff drauf, für so ein Kleid 😉 . Und wenn es zum ersten Wiegen VOR MB angezogen hättest, dann hättest du in der ersten Woche gleich 10 Kilo verloren 😉
      Konntest du das Korsett denn schon enger schnüren?

  2. Taylor Maid Mai 2, 2011 um 2:30 pm #

    Hätte er machen können, aber als ich es zum letzten Mal anhatte, hatte ich ungefähr das Gewicht von jetzt…

    Es macht soo einen Spass, das Zeug anzuhaben. Mach Dir doch auch eins… Wär lustig.

    @Elvira: danke dir. Ich schau halt drauf, dass der Stoff passt, ich finde es Verschwendung, irgendwas aus Poly zu nähen, die Arbeit ist ja die gleiche. Und wenn der passt, ists schon mal die halbe Miete. Alte Borten lassen sich immer irgendwo auftreiben und ein paar alte Zutaten. Die Schirme haben sich nicht so grundlegen geändert damals, die Handschuhe auch nicht und Repro-Schnitte gibts zu Hauf…

  3. Wiebke Mai 2, 2011 um 4:06 pm #

    Ich bin völlig platt- du schaust grandios aus!
    Freue mich schon sehr auf die Fotos von eurem Ausflug.

  4. Nanny Mai 2, 2011 um 5:56 pm #

    Yai!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    *schnapp-schnapp-schnapp*
    Siehst toll aus Miri!!!!!!!

  5. Taylor Maid Mai 2, 2011 um 6:14 pm #

    Isses denn halbwegs „A“? Eine Besucherin im Schloss meinte – ungefragt – dass die Haare ja nicht stimmen würden. Stimmt das? Und warum ich ausgerechnet dunkelblau gewählt hätte…

    • Nanny Mai 3, 2011 um 11:33 am #

      Haarnetz ist absolut authentisch!
      Und dunkelblau als Kleiderfarbe auch!!! und dann auch noch aus Wolle!!!! Schick 🙂
      Du siehst wirklich „A“ aus – glaub mal 🙂

  6. Taylor Maid Mai 3, 2011 um 11:51 am #

    Danke *freu*. Ich hab zwar viel gelesen etc. aber so ganz sicher bin ich in der Epoche eben noch nicht.

  7. maren September 5, 2011 um 5:15 pm #

    Ich surfe grad durch die Gegend mit dem Suchbegriff „50er Jahre“ und bin dabei zufällig auf dich gestossen… und was seh ich da? Schleißheim? Das ist keine 15 Autominuten von mir hier entfernt und ich bin da gern zum „Lustwandeln“ 🙂
    Ganz herzliche Grüße!
    maren

  8. Taylor Maid September 5, 2011 um 8:52 pm #

    Auch ganz liebe Grüße. Schleißheim ist super!!!

  9. Sara Juni 9, 2012 um 6:15 pm #

    Hallo Miri,
    ein absolutes KLASSE Outfit, ich bin so begeistert!Mein Traum wäre auch ein altes Outfit, allerdings eher 1880er mit S-Kurve und Hinternkissen – mir fehlen dazu leider aus beruflichen Gründen sowohl die Zeit als auch nach wie vor das Korsett dazu!
    Wieviel cm hast du mit dem Korsett weggeschnürt? Ist es ein Taillen-, Unterbrust- oder Vollbrustkorsett und wo hast du es schneidern lassen?
    Liebe Grüße auch aus Augsburg
    Sara

  10. cardamonchai August 3, 2012 um 10:39 am #

    Hast Du das auch alles selbst genäht? Wow!

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s