Vorstellen oder nicht?

8 Aug

Letzthin hatte ich mal wieder so ein Erlebnis. Vorauszuschicken ist, dass ich mich in letzter Zeit oft über die Unhöflichkeit der Menschen beim Vorstellen aufgeregt hab. Besonders aufgefallen ists mir in Dorstadt, aber da hab ich den Buben schon einen Einlauf für verpasst.

NORMALERWEISE ist es doch so, dass die Leute, die zu einer Gruppe neu dazu kommen, sich vorstellen. Scheint nicht mehr so ganz en vogue zu sein, irgendwie.

Stellt Euch eine Gruppe von Menschen vor, die in einer Bar gemütlich zusammen plaudern, neue kommen hinzu, ziehen sich Sessel heran und stellen sich NICHT vor. Was würdet ihr machen? Wie macht ihr es, wenn ihr neu zu einer Gruppe hinzukommt? Klar passiert es mal im Überschwang, dass man, wenn man einen Bekannten trifft, ev. die Begleitung übersieht.  ABer so im Allgemeinen?

Schaut mal, hier hab ich noch ein paar Fotos von meiner Freundin bekommen, ist aus „Der gute Ton“ aus den 50er Jarhen:

 

 

 

6 Antworten to “Vorstellen oder nicht?”

  1. MM August 8, 2011 um 6:53 am #

    Guten Morgen,
    na ja, genauso unhöflich ist es für mich zu einer Gruppe zu kommen die in ein Gespräch vertieft ist und sich dann allen (möglichst noch mit Handschlag und ein paar launischen Bemerkungen für jeden) vorzustellen. Das Gespräch ist unterbrochen aber der / die Neue hatte einen Auftritt. Sympatischer ist es mir, wenn sich der dazu tretende Mensch sanft in das Gespräch einfädelt.
    Ich bin auf die weitere Diskussion gespannt.
    Einen schönen Tag

  2. Simone August 8, 2011 um 8:42 am #

    Im Allgemeinen bin ich der Meinung, daß man sich natürlich vorstellen sollte. Ist die Situation wie bei meiner Vorrednerin beschrieben, nickt man vielleicht freundlich in die Runde und wartet ab, denn in aller Regel wird in einem solchen Fall die Unterhaltung früher oder später unterbrochen bzw. das Thema auslaufen, damit der Hinzugekommene die Gelegenheit bekommt, sich kurz vorzustellen.

    Bin ich in der Situation bereits in der Gruppe zu sein und jemand kommt hinzu ohne sich vorzustellen, frage ich im Laufe der Unterhaltung (leise) nach: Entschuldige, könntest Du mir vielleicht Deinen Namen nochmal sagen? o.ä., je nach Typ und Situation. Meistens entschuldigen sich die Leute dann, sie hätten sich ja noch gar nicht vorgestellt und holen es nach.
    Ich bin auch gespannt, wie so die Erfahrungen der anderen sind…
    Liebe Grüße,

    Simone

  3. sewvintage August 8, 2011 um 2:41 pm #

    Meistens kommt man ja nicht irgendwie und total alleine zu einer Gruppe dazu, sondern kommt mir irgendjemandem, der die Leute schon kennt.

    Wenn ich die Person bin, die jemanden mitgebracht hat, lasse ich denjenigen nicht nach 5 Minuten alleine rumstehen und stürze mich ins Gespräch mit meinen alten Kumpels, das finde ich nämlich total unhöflich, habe es aber leider schon mehrfach erlebt. Ich bleibe erstmal dabei und stelle ihn/sie in Einzelgesprächen vor („das ist übrigens …“ – geht ganz einfach und tut gar nicht weh). Das muss man ja nicht bei JEDEM in der Gruppe machen, wenn der/die Neue dann ein oder zwei Leute kennt, läuft es meistens von selbst weiter.

    Etwas ähnliches würde ich eigentlich auch im umgekehrten Fall erwarten, wenn ich von jemandem mitgenommen werde, aber wenn das nicht klappt oder wenn ich alleine zu einer ganz neuen Gruppe stossen will, mache ich keine „öffentliche“ Vorstellung. Ich stelle mich irgendwo dazu und klinke mich ins Gespräch ein. Dabei stelle ich mich im ersten Satz vor und sage vielleicht auch noch dazu mit wem ich gekommen bin oder warum ich da jetzt dabei bin.

  4. Nanny August 8, 2011 um 4:51 pm #

    So und ähnlich handhabe ich das auch. Wenn ich jemanden mitbringe, der /die dort noch niemanden kennt, setze ich sie augf garkeinen Fall einfach in der Gruppe aus. Kurz vorstellen ist das Minimum 😉
    Wenn man sich gerade in einer diskussion befindet wird grüßend genickt, um nicht zu stören und auf den passenden zeitpunkt gewartet.

    Viel schlimmer finde ich, wenn man in einer Gruppe da steht und es kommt jemand neues dazu, der alle kennt – nur eine Person nicht (oder auch 2) – alle mit Handschlag begrüßt und diese eine Person (oder die zwei) ausläßt und über sie hinweg sieht. Das ist für mich die Krone der Unhöfflichkleit und versetzt die ausgelassene Person in eine blöde Lage Ich spreche hier von der Gefühlswelt in die diese Person gestürzt wird – es ist Beleidigend. Ist mir auch schon passiert 😉

  5. Taylor Maid August 8, 2011 um 9:14 pm #

    Geil ist es aber auch, wenn die neu hinzugekommene Person sich mit dazu setzt und das Gespräch an sich reißt, ohne sich vorgestellt zu haben.

  6. Janett August 10, 2011 um 9:40 am #

    natürlich stellt man sich vor! man selbst will doch auch wissen, mit wem man sich unterhällt! dasselbe thema hatten wir mit begrüßungen. wenn man auf parties ist und andere 3 stunden später kommen, sind die dann eingeschnappt, weil man sie nicht gegrüßt hat. aber ist es nicht so, dass, wenn ich später komme die leute dann begrüße?

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s