Gottersdorf 2011

14 Sep

Nachdem ich wieder mehr oder minder in der Realität angekommen bin, hier mein Gottersdorfbericht.

Gefahren bin ich Donnerstag früh um 7, wollte ja früh ankommen, um in Ruhe entspinnen und entstauben zu können. Um halb elf war ich vor unserem Häuschen, war wie heimkommen.

Das Auto war – gelinde gesagt – SEHR voll:

Frank meine, charmant wie er immer ist, dass ich die Süßeste (kann man drüber diskutieren) und die Verrückteste (definitiv!) von allen bin. Ich glaub, in dem Haus ist noch nie gesaugt worden, aber mein Vorwerk schafft alles.

Hier das Haus:

Es ist auch innen so klein, wie es von außen aussieht – nicht wie die Zelte bei Harry Potter.

Die Nähstube haben wir mit unseren Sachen eingerichtet, nur die Möbel waren vorhanden.

Das Entspinnen war diesmal nicht so schlimm, da das Museum super vorgearbeitet hat. Nur ein paar mittelgroße, die hat der Vorwerk gnadenlos fertig gemacht. Und eine halbe Dose Insektenspray hab ich noch leer gemacht und die Ameisen draußen am Haus gekillt. Miri, der Insektentod. NULL Mitleid mit dem Viehzeug.

Unser Esszimmer im blauen Haus:  

Und die Küche (mit Ami)

Und in Action:

Gab eine Blutwurstpfanne, sooooo lecker.

Ansonsten war es wieder superschön, alles haben sich extrem Mühe gegeben. Danke nochmal an meinen Saufkumpan Andi, das Teufelsgesöff vom Samstag war großartig und ich hatte am nächsten Morgen keinen Kopf.

Mehr gibts, wenn Frank den Gottersdorf11-Film fertig hat.

Ach ja, am Donnerstag waren Ingrid und ich noch in Walldürn beim Folhoffer www.folhoffer.de SToff kaufen. EIGENTLICH wollte ich ja nur ein bisschen Einlage und Schrägband. Aber als er auf ihre Frage, ob es denn Flanell hätte, gesagt hat, der wär „hinten unten“ gingen bei mir die Hasenohren hoch. HInten unten klingt großartig. Nach groß, nach mehr, nach irgendwie geheim. War es mehr oder weniger auch, wenn auch nicht so geheim wie gedacht. Hinten unten ist eine Lagerhalle mit einer Lagerhalle angeschlossen neben einer Lagenhalle über einer Lagerhalle. Und ALLES voller Stoffe, es war echt irre. Ich hab aber NUR einen Hemdenwollstoff für den Hasen, einen Hosenstoff für den Hasen, einen Jackenstoff für mich (der wohl requiriert wurde, da er sich den für eine Hemd gekrallt hat) und einen grünen Cordstoff für mich. Ging noch, ich hab schier unmenschliche Anstrengung gezeigt, nicht noch mehr zu shoppen. … Unmenschlich…..

Advertisements

6 Antworten to “Gottersdorf 2011”

  1. Der Saufkumpan September 14, 2011 um 9:44 am #

    Jaja, so ein Ami schmutzt ja auch nicht so. Danke für den „Saufkumpan“, Miri. Ich hab Dir ja schon gesagt, seit ich am nächsten Morgen den Verbrauch von uns errechnet hatte, war ich von uns echt entsetzt ! 😉 LG Andy

  2. Taylor Maid September 14, 2011 um 10:19 am #

    Och, ich fand uns super!!!!!

    Ich weiss nicht, ob ich das mit dem Schmutzen für die Amis so einfach verallgemeinern kann, ich kenn zumindest EINEN, der schmutzt. Hat sich aber gebessert… lernwillig und so…

  3. felicityclairet September 14, 2011 um 12:50 pm #

    Schöne Bilder, wäre auch gerne mal bei sowas dabei.

  4. Taylor Maid September 14, 2011 um 2:03 pm #

    Soll ich zeitig Bescheid sagen, wenn wieder was ist? Aber Du must mit Unbequemlichkeit und Spinnen etc. leben.

  5. sewvintage September 19, 2011 um 9:22 am #

    „Hinten unten“ war der Hammer! Ich habe Stoffkaufverbot für die nächsten 20 Jahre 😉

Trackbacks/Pingbacks

  1. Me Made ohne „Me“ « Couturette - September 14, 2011

    […] Du liebe Güte, ist tatsächlich schon wieder Mittwoch? In den letzten 7 Tagen war soviel los, dass es mir wir ein ganzer Monat vorkommt. Von Donnerstag bis Sonntag war ich der lieben TaylorMaid in Gottersdorf im Odenwald auf einem 1945-Reenactment. Wir haben aus der Stadt geflüchtete Zivilisten gespielt – Schneiderinnen, was sonst? Ich kann umständehalber noch nicht soviel tippen (siehe unten), aber Miri schreibt dazu in ihrem Blog, schaut mal bei ihr vorbei. […]

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s