Me made Freitag und Miri als Prinzessin, nachgereicht

21 Nov

Ich hab was genäht, jippieh… Am Freitag bin ich nicht zum Einstellen gekommen, also reich ich es jetzt nach:

Das Kleid ist mein üblicher gut passender Wickelkleidschnitt, der Stoff war mal vom Caritas für ca. 2 Euro, ist Feincord (bzw. Babycord) und kuschelweich. Geht gut mit allen Farben und wird sicher eins meiner Lieblingswinterkleider. Die Schuhe sind vom Glencheck aus Berlin, hab ich sicher schon seit 10 Jahren. Das tolle an ihnen ist, dass der Mittelteil exact die Farbe vom Kleid hat.

Das Krönchen hab ich aus dem 1-Euro-Laden, ich konnte einfach nicht widerstehen (thihihi). Wer weiss, wofür mans noch braucht!! Krass, auf dem Foto mach ich ein superkrankes Irrengesicht, war aber mal wieder morgens um halb 7 und da schaut man halt mal ein bisschen irre drein, geht Euch sicher auch so🙂

10 Antworten to “Me made Freitag und Miri als Prinzessin, nachgereicht”

  1. Der Andy November 21, 2011 um 7:52 am #

    Hahaha – die Prinzessin, so kennt man Sie !! LG Andy

  2. Masa November 21, 2011 um 8:06 am #

    halb sieben, nächstes Kompliment!
    Krönchen sind wichtig! Für das Mädchen in der Frau! unbedingt erhaltungswürdig! Drittes Kompliment! Die Frisur, wow, seit wann warst Du denn schon wach zum Stylen? Viertes kopmpliment!
    Na, wenn das kein Wochenstart ist!

    Liebste Grüße
    Sabine
    Übrigens, hab ich da ja ganz vergessen, das ich leztens was bei ebay geschossen habe und eigentlich dachte, es klappt mit dem nächsten. Muss mal bezahlen, nich böse sein!

  3. Taylor Maid November 21, 2011 um 8:20 am #

    Bin ich nie🙂 Danke für die Komplimente. Frisur dauert nie lang, immerhin mach ich da seit 22 Jahren🙂

  4. Masa November 21, 2011 um 8:32 am #

    Huch da fehlten ja vorneweg zwei Sätze. Mußte Dir jetzt an den Anfan des lezten Kommentars denken. Es waren noch mehr der Komplimente:
    Das Kleid ist super! Die Taille, Miri, wow!! Mach nich mehr zu dolle,mit dem MB, wäre schade um die Kurven!
    Der Teint: biste noch u 30? Babypopo wonne weich, und das um halb sieben!

  5. sewvintage November 21, 2011 um 11:20 am #

    Hihihihi. Hast du dich auch ordentlich mit dem Catrice-Glitzerpuder eingenebelt (den ich natürlich UNBEDINGT gleich nachkaufen musste, schon alleine wegen dem tollen Zerstäuber …).

  6. sewvintage November 21, 2011 um 11:21 am #

    Ausserdem ist das der Beweis: in dein 40ern hatten sogar die PRINZESSINNEN Cordkleider an. So!

  7. Nanny November 22, 2011 um 7:47 am #

    Siehst toll aus!!!! kleid, Frisur, Taile (Wouw!!!!), Cordkleid… Krönchen …
    …nur das rote Glühen in den Augen macht mir Angst😀

  8. Taylor Maid November 22, 2011 um 8:29 am #

    @Masa: 38🙂 Nur mit der Haut Glück gehabt, dank Mama. Und KEIN Photoshop, hab ich dem Hasen verboten, weil ich das irgendwie doof finde.

    @Ingrid: der Puder ist super, oder? Hatte ich aber nicht drauf, das ist der natürliche Glanz, haha, Speckschwarte halt. Und das mit den Cordkleider ist so, ALLE Prinzessinnen hatten das damals an. Die wussten, was gut ist!!!!

    @Nanny: Mit dem roten Glühen will ich Emmet anlocken🙂

  9. Andrea November 24, 2011 um 7:50 am #

    So ein hübsches Kleid! Welchen Schnitt hast Du dazu verwendet, wenn ich fragen darf? Ein hübscher Wickelkleidschnitt fehlt mir noch in meiner Sammlung.

  10. Taylor Maid November 24, 2011 um 7:53 am #

    @Andrea: ist ein alter, glaub von Simplicity. ABer die Wickelkleiderschnitte unterscheiden sich von den heutigen nicht sooooo arg. Bin aber bei den modernen Schnitten nicht so informiert, schaut doch mal im Hobbyschneiderforum, ich glaub, da gabs einen Thread zu diesen Schnitten. LG Miri

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s