Fahrradtour in Moers

26 Mrz

HA, Sport! Also: SPORT! Krass, was?? Aber war gar nicht so schlimm, sondern hat – ich wag es ja kaum zu sagen – Spass gemacht. Und die Fahrräder sind eine Wucht. Ich hab ein Adlerrad von meinen lieben Freunden geliehen bekommen, hat perfekt gepasst. Und Moers (war ich auf Besuch) hat, man mags kaum glauben, eine wirklich hübsche und sehenswerte Innenstadt.

Danke noch mal für den schönen Besuch – und das leckere Essen, brauch unbedingt das Rezept für die Nüsse!!!!

Auf den Fotos bin ich noch blasser um die Nase als normalerweise, aber ich bin schon morgens mit Migräne aufgewacht und schlecht war mir auch. Wer kränkelt, darf auch blass sein. Zudem ists elegant, so!!! Wenn ichs mir lang genug einrede, ist es irgendwann auch so!!! Nicht käsig, sondern mondän!

Ach ja, das Outfit: Die Jacke war mal ein Mantel, ein echter „Wettermantel“ aus London, die Hose ist me made, die Strümpfe modern und von irgendeinem Billigladen, drunter ist noch ein dunkelroter Pullunder von Hasi+Mausi. Also nicht spektakulär, sondern warm und kuschlig.

 

 

 

 

 

 

6 Antworten to “Fahrradtour in Moers”

  1. ricochetbaby März 26, 2012 um 4:16 pm #

    Sportlich und zünftig auf dem Drahtesel: mal wieder ein Beweis, dass man durchaus auch ohne Funktionskleidung und hautengen Radlerhosen, dafür aber mit Stil, Fahrrad fahren kann. Jawohl, das geht!

  2. felicityclairet März 26, 2012 um 6:24 pm #

    Oh, wie nett, so ein Lob über die Moerser Innenstadt.🙂 Man sollte häufiger seine eigene Stadt mit den Augen von Besuchern sehen…. Wir freuen uns sehr, dass Dir das Radfahren Spaß gemacht hat!!! Das Rezept für die Mandeln maile ich Dir zu.

  3. Benno Siegrist März 29, 2012 um 12:14 pm #

    Eine sehr schöne nostalgische Kleidung und Ausstattung. Nur sollte der Radfahrer in solcher Kleidung und mit solchen Rädern die absolut gemütliche Variante des Radfahrens einschlagen. Denn bei einem Sturz hilft eben nur ein Helm und nicht das wunderschöne Outfit aus dem letzten Jahrhundert.

    • Der Hase März 29, 2012 um 7:53 pm #

      Weder moderne Fahrradkleidung (Papagei im Naturdarm) noch ein Helm „helfen“ bei einem Sturz – wobei die wenigsten Fahrradfahrer fremde Hilfe brauchen um zu stürzen.

      Was du wahrscheinlich meinst ist, daß ein Helm bei einem Sturz, das obere Drittel des Kopfes schützen könnte.

      Aber selbst das ist falsch.

      Ersten werden bei über 95% aller Fahrradunfälle andere Körperteile als der Kopf in Mitleidenschaft gezogen.
      Zweitens schützt der Alien-Helm nicht vor Gesichts Verletzungen und das Gesicht gehört ja auch zu Kopf.

      Außerdem haben Helmträger nicht nur mehr Unfälle, sondern auch mehr Kopfverletzungen. Statistisch gesehen. erhöht das Tragen eines Helmes also das Risiko einer Kopfverletzung. Realistisch gesehen fahren Leute mit Helm entweder unsicher oder wie die Berserker.
      Deshalb verringert eine gelassene und umsichtige Fahrweise das Verletzungsrisiko.mehr als jeder Helm.

      Erschwerend hinzu kommt, daß Autofahrer (trotz Gurt und Airbag) viel mehr Kopfverletzungen erleiden als Radfahrer. Wer also aus Sicherheitsgründen einen Helm auf dem Rad trägt, sollte aus Gründen seiner Glaubwürdigkeit auch einen im Auto tragen.

  4. Nanny März 30, 2012 um 8:19 am #

    Jep! kann dem Hasen nur beipflichten!
    Bei meinen Stürzen im Laufe der Jahre gabs aufgeschlagene Knie, geschürfte Ellbogen, angebrochene Nase (dafür wars aber ein eleganter Salto nach vorne über die Lenkstange), geprellte Schulter, Hüfte, gezerrter Fuß und Sprints hinter dem davon rollenden Katzenfutterdosen her – beim Katzenfutter-Sturz litt dann aber nur das Ego😉

    Ich freue mich für jeden, dem der Helm geholfen hat – aber in den meisten Fällen braucht man als Radfahrer eigentlich eher einen Ganzkörperschutz und den nicht nur wegen eigener Dummheit, sondern auch wegen mieser Autofahrer.😉

  5. Nanny März 30, 2012 um 8:19 am #

    PS: ganz vergessen! Sehr schöne Bilder!🙂

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s