Me made: Libellenkleid mit Olympiarolle

6 Aug

Ich dachte, ich geh mal ein bisschen mit der Zeit und bin modern und mach mir desdeweschen eine Olympiarolle. Ist ein bisschen fusselig und struppig, aber ich war in Eile (hihi, hab eben erst „Eule“ geschrieben) heut morgen und musste mich schicken.

Das Kleid ist nach meinem alten Wickelkleidschnitt, der Stoff ist von der Buttinette, eine fies zu verarbeitende Viscose mit Libellenmuster. Die Schuhe sind von meiner lieben Freundin Penny, danke noch mal, ich mag sie soooo gern. Und sie gehen sogar, wenn man fiese Blasen hat, weil man Samstag Abend wie der Lump am Stecken abgetanzt hat, OBWOHL man so doof war, nur ein paar Socken in die Stiefel zu ziehen, trotzdem man weiss, dass das Mist ist und rubbelt. Na ja, nächstes Mal bin ich schlauer – oder auch nicht.

Wenn ihr Wickelkleider nähen wollt, müsst ihr nicht unbedingt einen alten Schnitt kaufen, es hat sich nicht sooo viel verändert. Einfach Puffärmel dran machen und gut ists. Die neuen Schnitte haben auch den Vorteil, dass es sie in Mehrgrößen gibt.

 

Eine Antwort to “Me made: Libellenkleid mit Olympiarolle”

  1. Silke August 6, 2012 um 11:55 am #

    Sehr schön, Haare, Kleid und Inhalt!
    Viele Grüsse von Silke

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s