Me made: Wickelkleid mal anders

1 Mrz

Das Wickelkleid hab ich ja schon oft genäht, funktioniert auch immer wieder gut. Frank meint zwar, die Kleider aus Jersey würden immer wie ein Morgenmantel aussehen, aber was wissen Männer schon von – bequemer, warmer – Mode🙂

Diesmal ist es eine Variante: schöner dicker Romanitjersey vom www.reste-maier.de, leicht zu nähen und kuschlig. Dann hab ich keinen Gürtel gemacht, das Kleid wird mit einer Schleife geschlossen, bzw. sind unter der Schleife 2 dicke Druckknöpfe, die Schleife wird durch ein Loch gezogen und dann geknöpft. Hab ich von einem Oberteil von Evadress…. Mist, hab eben gesucht, den Schnitt gibts gar nicht mehr.

Na egal, jedenfalls mag ich das Kleid, Morgenmantel hin oder her. Die Schuhe sind von Miss L Fire (wiiiiii!) und werden nach 2maligem Tragen langsam bequem. Brosche USA, Ohrringe mal Berlin. Das bild ist schauderhaft, aber ich wollte meine Kollegin nicht noch mal belästigen. Für mein Gesicht kann sie nichts, bin ein bisschen verschnupft, da sieht man so aus😀

 

ganz neu 004

Mal nebenbei: ganz schöner Schnitt…

http://www.evadress.com/3863.html

3 Antworten to “Me made: Wickelkleid mal anders”

  1. Nähfiddeley März 1, 2013 um 8:41 am #

    Immer wieder schön Deine Wickelkleider … und die Schleife eine geniale Idee.

    Grüßle Steffi

  2. Lotti März 1, 2013 um 4:18 pm #

    Die Schleife find ich auch ganz großartig! Und den Kragen. Und den Rest auch. Das sieht ja wohl gar nicht morgenmantelmäßig aus.
    LG Lotti

  3. sewvintage März 13, 2013 um 3:20 pm #

    Das mit der Schleife ist einfach super. Und das Wickelkleid … der Dauerbrenner. Ich bin ja auch grade auf dem Wickeltrip.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s