Genäht: bunt für Ulm

15 Jul

Am Freitag war ich in Ulm tanzen. War eine nette Veranstaltung und Ray Collins lohnt sich eh immer. Das Kleid ist aus einem Stoff, den mir eine Nähfreundin mitbestellt hat, der Schnitt ist eine Kombi aus einem Rockschnitt mit einem Kleiderschnitt. War als Probekleid gedacht, aber weil der Stoff so irre ist und es auch gut gepasst hat, wirds behalten. Das mit den Probekleider ist eh immer so eine Sache: wenn man das Trumm nicht in genau dem gleichen Stoff macht, mit dem das Endkleid dann genäht werden soll, kann es fürchterlich in die Hose gehen, da sich wirklich JEDER Stoff anders verhält. Der hier ist ein bisschen dickerer Fake-Viscose, machte sich ganz gut.

Die Tasche hab ich mal aus dem Vintagestübchen, die Schuhe von einer Freundin aus der Schweiz.

genaeht bunt_01 genaeht bunt_02

Eine Antwort to “Genäht: bunt für Ulm”

  1. cristina Juli 15, 2013 um 3:32 pm #

    Du siehst sehr gut aus!!

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s