Grün, grau und kariert… und einen fetten Riegel auf meinem Rücken…

21 Jan

… NICHT in der Hoffnung, dass „fetter Riegel=dünner Hintern“ im Verhältnis bedeutet🙂 Ich fand das einfach eine lustige Idee. Die Jacke hab ich mir vorletztes Jahr gemacht, ist nicht gefüttert, da der Stoff eh schon so dick ist. Die Knöpfe sind alt, der Schnitt der 49-er Jackett SChnitt, bisschen verändert. Anstatt Knöpflöcher hab ich die „einfache“ Variante der bezogenen Druckknöpfe genutzt, find ich immer so couturig.

Die Hose ist nach dem http://www.evadress.com Schnitt. Schuhe: glaub mal vom Flohmarkt. Die Bändel hatte ich mal mit Bambusenden verziert. Die Schuh hab ich übrigens gerettet, mein toller Schuster (der mich laut dem Hasen sehr vermisst, seit ich in München arbeite und zeitlich nicht mehr hinkann – der Hase ist wohl kein Ersatz :-)  ) hat mir eine ganz neue Sohle draufgepinnt.

Der Pullunder ist aus dem Stübchen von Annette, vielen Dank noch mal, ein neues Lieblingsteil. Pullunder rocken voll, grad fürs Büro, da ein Pulli oft zu warm ist.

Brosche von der wunderbaren Susi Zielke! Die Frisur hab ich mir mal einfallen lassen. Man legt ein Tuch über die Schulter, dass die Enden vorn runterhängen. Dann das Tuch seitlich in einen Zopf (sozusagen als Ersatz für die 3. Strähne) mit einflechten. Beide Seiten verflechten, mit einer Klammer oder einem Gummi sichern, auf dem Kopf zusammennehmen, Schleife machen. Irgendwie ist man so aufgeräumt.

gruen 02 gruen 03 gruen 04 gruen 05 gruen 06 gruen 07 gruen 08

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s