Hausanzugsoberteil

10 Nov

Ist ja immer so die Frage, was man auf dem Land im Haus anzieht. Schlafanzüge sind schwierig, weil man ja doch immer mal vor die Türe muss und es zwar ein Anzug ist, aber dann doch halt fürs Schlafen. Zudem irritiert es meine Schwiegermutter, die glaub ich denkt, ich schlafe die ganze Zeit, haha… Wie auch immer, ich brauch was für den Winter. Hab zwar so einen Overall aus Kuschelstoff, aber Overalls sind irgendwie dann doch nicht sooo praktisch, da ich mich beim Nähen ja ständig ausziehen muss, um anzuprobieren.

Also muss ein Zweiteiler her. Hose näh ich nicht, hab schon ZWEI schwarze Jogginghosen, die sich hervorragend eignen. Das Oberteil ist aus einem Sweatshirtstoff, der ein bissl an die Atomic-Muster aus den 50ern erinnert, der Schnitt ist – wie immer – von Evadress.

http://www.evadress.com/5276.html

Sitzt halt so gut, was soll man machen. Trägt sich gut, wärmt, ist auch fast öffentlichkeitstauglich. Passt.

IMG-20151108-WA0001 IMG-20151108-WA0008

Das Urknall- oder BigBangTheorie-Kleid

4 Nov

NOCH ein Beitrag. Ich bin grad so schön in Schwung. Das Kleid kennt ihr schon, hab es vor 2 Jahren an der Extravaganza in Augsburg angehabt. Diesmal auf den Eskapaden, war ein super Abend bzw. ein tolles Wochenende.

Das Kleid ist aus Seide, wiegt fast gar nichts. Die Gürtelschnalle und die Verzierung vorn sind alt. Der Schnitt ist ein 30er Schnitt, an sich ein bisschen läppisch, aber durch den Stoff ok. 30er sind ja nicht so meins. Anschaun tu ichs gern, aber zum Anziehen bin ich zu kurvig.

Der Stoff hat mich echt fertig gemacht, ich find, es sieht aus wie das Universum nach dem Urknall. Bääääng!

Ball 03 ball 1 ball 04 Ball 02

Karierter Apfel

4 Nov

Nach Ewigkeiten mal wieder ein Blogbeitrag. Liegt auch daran, dass ich hier oft in Jogginghosen rumlauf, das wollt ihr nicht sehen. Echt nicht… nicht mal stylische, sondern vom Billigmarkt. Die für Männer. In schwarz. Nun ja… aber ich bin am Nähen, Hausanzüge braucht der Mensch.

Was den karierten Apfel angeht: den Mantel hab ich mal im Sommer supergünstig in Amiland geschossen, wollte außer mir kein Mensch. Der Rock ist vom Caritas, das Oberteil nach einem Wickelblusenschnitt – nein, diesmal nicht Evadress, sondern einer, der unten gerundet ist, genäht. Ich wollte mal was Neues probieren, und das Apfelgrüne ist das Probeteil. Passt jetzt auch gut, hab die Ärmel enger und die Hüften weiter gemacht.

Die Fotoqualität ist wie immer, Alex meint immer, es sei ein Wunder, wenn ich mal eine Minute still stehen bleibe. Stillstand ist tut, sag ich immer. Meine damit zwar an sich geistigen Stillstand, aber das ist ja dehnbar😀

Mantel 01 mantel 02 mantel 03 mantel 04

Jaja, ich weiss…

1 Okt

Asche auf mein Haupt. Einen ganzen Haufen davon… Liest hier überhaupt noch jemand? Irgend jemand? Bin ja eine ganze Weile abstinent gewesen. Liegt vor allem daran, dass ich seit fast einem Jahr nichts Neues mehr genäht hab. Was soll ich da zeigen? Die alten Sachen kennt ihr, also fad.

Aber ich hab mich entschlossen, Mut zum Fadsein zu haben und was altes zu posten. Wenn alles gut läuft, nähe ich ab nächste Woche wieder, juheeee….

Die Wickelbluse ist nach dem http://www.evadress.com-Schnitt, der Rock ist Repro. Die Schühchen hab ich mal im Vintage-Stübchen in FB gekauft, die Tasche (heiß geliebt!) ebenfalls.  Grün geht immer. Die Strohblumen sind von einem alten Sonnenhut.

Insgesamt ein Wohlfühloutfit – auch für fette Zeiten *grins*

Die Frisur ist „neu“. Hatte ich vor Jahren eine ganze Weile und hab es wieder entdeckt, bin mir aber nicht so sicher, ob ich mir wirklich damit gefalle. Probleme, die die Welt bewegen, was??

Ach ja, und aufgemerkt: ich hab KEINE Gummistiefel an, das Land gibt’s auch in chick, jawohl!!

ingrid 01 ingrid 02 ingrid 03 ingrid 04

Wenn ein Mädchen auf dem Land zum Essen ausgeführt wird…

2 Jun

… braucht es natürlich passendes Schuhwerk, ist ja doch recht unwegsam hier und man weiss nie, wo und wann die nächste Schlammkuhle bzw. die nächste ungeteerte Straße lauert *grins*

Also hab ich mir, in Ergänzung zu meinen olivgrünen Gummistiefeln für den Alltag, hübsche in Glitzer zugelegt. Schlappe 20 (oder waren es 24?) Euro bei Asos, glatt geschenkt. So ist man für alles gerüstet und kann ohne Sorge, sich die Schuhe zu ruinieren, den Weg zum nächsten – und sehr guten – mexikanischen Restaurant antreten…

… und, habt ihrs mir geglaubt? Na????? Habt ihr… weiss ich doch.😀 Hab mich dann doch für meine roten Ballerinas entschieden, obwohl Glitzer zu Mexiko einwandfrei passt, thihi…

Gummistiefel 01 Gummistiefel 02 gummistiefel 03

Landgirl

15 Mai

landgirl 00 landgirl 01 landgirl 02 landgirl 03

Ich hab lang nichts mehr von mir hören lassen. Liegt daran, dass ich mit Renovieren und Umziehen beschäftigt war. Und mit meinem neuen Garten. Jaha, richtig gelesen. GARTEN! Und er ist soooo schön. Kleines Problem: ich kann schuften, aber ich hab keinerlei Ahnung von Gärten. Gar keine. NADA. Aber egal, wenn man will, dann kann man auch. Wenn ihr gute Pflanzentipps für mich habt – also irgendwelche Gewächse, die nicht allzu zickig sind und auch gelegentliche Nichtbeachtung gut wegstecken, dann her damit.

Meine erste Großtat war das Aufschichten von SEHR viel Holz im Schuppen. Damit das adäquat erledigt werden konnte, musste ich erst mal klarstellen, wer der Chef in dem Schuppen ist. Spinnen und Viechzeug versus Miri. Ich denke, dass ich gewonnen hab. Ist heimelig geworden und ich hab sogar schon eine Gärtnerecke eingerichtet. Der Kampf war bisher auch nicht so fürchterlich spannend, viele lebende Spinnen hat es nicht gehabt, hab eher Spinnenweben-Zuckerwatte gemacht.🙂

Die zweite Aktion betraf das Gras. Alex hat es mit der Motorsense niedergemacht und ich hab es auf Häuflein geschichtet und mit der Schubkarre bergauf auf den Kompost gebracht. Solche Arbeiten mag ich, ersetzt den doofen Sport und man ist draussen. Und ich werde spinnen-resistenter. In der Schubkarre haben sich auf dem Boden die kleineren Exemplare abgesetzt und ich hab reingelangt, macht also gar nichts mehr. Aber mit Handschuhen, so auf der Haut mag ich weder Spinnen noch Brennesseln… Wie rottet man die eigentlich aus???

Anbei ein Foto als „Landgirl“… Nicht sehr schmeichelhaft, weil ich beim Arbeiten immer sehr pink im Gesicht werde. Natur-Rouge sozusagen🙂 Das Kleid ist vom Caritas, die Schuhe die Service-Ami-Boots. Die leisten auch im Garten gute Dienste und ich fühl mich irgendwie sicherer, wenn mir diese Monster, die da überall sind, nicht in die Schuhe kriechen können.

Auf dem 4. Bild seht ihr meine Grashaufen… Der Blick ist aus dem Fenster vom Arbeitszimmer. Mal viel schöner als schnöde Bürowände🙂

Blick aus dem Schlafzimmerfenster:

schrollbach 01

Und „Mausi“, tapferer Mäusefänger. Die Katze sieht immer angepisst aus und klingt auch maulig, ist aber zuckersüß und kuschlig – und hat so süße kleine Ohren…

schrollbach 02

 

 

Bequem im Büro

4 Mrz

Ich muss den ganzen Tag sitzen und lesen, daher darf mein Bürooutfit nicht allzu unbequem sein, das nervt. Was sich auf Dauer gut bewährt hat, sind 2 Evadress-Schnitte kombiniert: die 36er Bluse und die Marlenehose. Wenn der Stoff reicht, mach ich immer noch einen Rock dazu, dann hat man ein ganzen Ensemble. In diesem Fall sind es nur Hose und Jacke. Der Stoff ist ein heller Wollstoff in einer etwas schwierigen Farbe, macht nämlich mal tatsächlich käsig. Ich sag extra käsig, weil blass machen ist ja nichts schlimmes, blass mag ich. Käsig eher nicht so, aber mit ein bisschen Rouge geht’s schon. Brauch ich normal nicht viel, weil ich eh immer rote Backen hab, aber hier tats not.

Der „M“-Aufnäher ist aus Amerika, die Schuhe hab ich mal im Stübchen gekauft. Von der Tasche kann ich überhaupt nicht mehr sagen, woher sie ist, hab ich schon ewig. Wahrscheinlich Berlin🙂

Auf den Fotos ist alles ein bisschen knittrig, aber das kommt davon, wenn man sich nicht gleich morgens fotografieren lässt, sondern abends kurz vor Schluss, da knitterts halt.

beige 01 beige 02 beige 03 beige 04

Mondlandungsbrosche

2 Mrz

Ist die nicht niedlich? In den USA erstanden. Von der Qualität nicht sooo der Bringer, aber das Motiv ist sooo süß.

Die Weste ist alt, mal in der Spitze teuer gekauft, aber ich fürchte, die steht demnächst zum Verkauf, ist einfach zu kurz. Mist!

Die Jacke hab ich vor ein paar Wochen genäht, bin ganz zufrieden damit, ist schön kuschlig und warm und mit Kaschmir…

 

rot 01 rot 02 rot 03

Hosenanzug und leuchtende Manschettenknöpfe

25 Feb

anzug 01 anzug 02 anzug 03 anzug 04 anzug 02Sinddienichtcoolsinddienichtcoolsinddienichtcool? Ich mag ja „Funktionsschmuck“ eh, sprich, wenn der Schmuck noch irgendwas anderes kann als schön sein. Sich drehen, leuchten, NACHTS leuchten etc.

Der Hosenanzug ist aus Wolle, sehr bequem und praktisch. Wenn ihr so was mal näht: Näht einen Reißverschluss in die Schulternaht ein. Bei dem hier hab ichs gleich gemacht, meine anderen hab ich nachgerüstet. Man kommt einfach besser rein und raus.

Die „Bluse“ ist ein Herrenhemd, bei dem ich die Ärmel abgeschnitten und Puffärmel draus gemacht hab. Ist nicht wirklich praktisch, weil man (ich!) es nie so wirklich schön reingefrickelt bekommt, da sich die untere Spitze vom eingesetzten Dreieck verschiebt, aber besser, als eine neue Bluse mit Manschetten nähen.

Die Brosche war mal eine Gürtelschnalle, die mir die liebe Angelika von Roobeerose zu einer Brosche umfunktioniert hat. Gürtelschnalle ist zwar auch cool, geht aber dann nur für ein Kleid, so kann ich sie öfter tragen.

 

A shoe a day: rot weiss

24 Feb

Und wieder mal Miss L Fire. Aber wo bekommt man sonst rote Stiefelchen her? Ich persönlich hätte das Fell ja rot eingefärbt und nicht weiss, aber was solls, geht auch so. Sieht halt ein bisschen nach Weihnachtsmädchen aus.🙂

schuhe rot 01 schuhe rot 02