Archiv | Genäht RSS feed for this section

Hausanzugsoberteil

10 Nov

Ist ja immer so die Frage, was man auf dem Land im Haus anzieht. Schlafanzüge sind schwierig, weil man ja doch immer mal vor die Türe muss und es zwar ein Anzug ist, aber dann doch halt fürs Schlafen. Zudem irritiert es meine Schwiegermutter, die glaub ich denkt, ich schlafe die ganze Zeit, haha… Wie auch immer, ich brauch was für den Winter. Hab zwar so einen Overall aus Kuschelstoff, aber Overalls sind irgendwie dann doch nicht sooo praktisch, da ich mich beim Nähen ja ständig ausziehen muss, um anzuprobieren.

Also muss ein Zweiteiler her. Hose näh ich nicht, hab schon ZWEI schwarze Jogginghosen, die sich hervorragend eignen. Das Oberteil ist aus einem Sweatshirtstoff, der ein bissl an die Atomic-Muster aus den 50ern erinnert, der Schnitt ist – wie immer – von Evadress.

http://www.evadress.com/5276.html

Sitzt halt so gut, was soll man machen. Trägt sich gut, wärmt, ist auch fast öffentlichkeitstauglich. Passt.

IMG-20151108-WA0001 IMG-20151108-WA0008

Karierter Apfel

4 Nov

Nach Ewigkeiten mal wieder ein Blogbeitrag. Liegt auch daran, dass ich hier oft in Jogginghosen rumlauf, das wollt ihr nicht sehen. Echt nicht… nicht mal stylische, sondern vom Billigmarkt. Die für Männer. In schwarz. Nun ja… aber ich bin am Nähen, Hausanzüge braucht der Mensch.

Was den karierten Apfel angeht: den Mantel hab ich mal im Sommer supergünstig in Amiland geschossen, wollte außer mir kein Mensch. Der Rock ist vom Caritas, das Oberteil nach einem Wickelblusenschnitt – nein, diesmal nicht Evadress, sondern einer, der unten gerundet ist, genäht. Ich wollte mal was Neues probieren, und das Apfelgrüne ist das Probeteil. Passt jetzt auch gut, hab die Ärmel enger und die Hüften weiter gemacht.

Die Fotoqualität ist wie immer, Alex meint immer, es sei ein Wunder, wenn ich mal eine Minute still stehen bleibe. Stillstand ist tut, sag ich immer. Meine damit zwar an sich geistigen Stillstand, aber das ist ja dehnbar 😀

Mantel 01 mantel 02 mantel 03 mantel 04

Jaja, ich weiss…

1 Okt

Asche auf mein Haupt. Einen ganzen Haufen davon… Liest hier überhaupt noch jemand? Irgend jemand? Bin ja eine ganze Weile abstinent gewesen. Liegt vor allem daran, dass ich seit fast einem Jahr nichts Neues mehr genäht hab. Was soll ich da zeigen? Die alten Sachen kennt ihr, also fad.

Aber ich hab mich entschlossen, Mut zum Fadsein zu haben und was altes zu posten. Wenn alles gut läuft, nähe ich ab nächste Woche wieder, juheeee….

Die Wickelbluse ist nach dem http://www.evadress.com-Schnitt, der Rock ist Repro. Die Schühchen hab ich mal im Vintage-Stübchen in FB gekauft, die Tasche (heiß geliebt!) ebenfalls.  Grün geht immer. Die Strohblumen sind von einem alten Sonnenhut.

Insgesamt ein Wohlfühloutfit – auch für fette Zeiten *grins*

Die Frisur ist „neu“. Hatte ich vor Jahren eine ganze Weile und hab es wieder entdeckt, bin mir aber nicht so sicher, ob ich mir wirklich damit gefalle. Probleme, die die Welt bewegen, was??

Ach ja, und aufgemerkt: ich hab KEINE Gummistiefel an, das Land gibt’s auch in chick, jawohl!!

ingrid 01 ingrid 02 ingrid 03 ingrid 04

Bequem im Büro

4 Mrz

Ich muss den ganzen Tag sitzen und lesen, daher darf mein Bürooutfit nicht allzu unbequem sein, das nervt. Was sich auf Dauer gut bewährt hat, sind 2 Evadress-Schnitte kombiniert: die 36er Bluse und die Marlenehose. Wenn der Stoff reicht, mach ich immer noch einen Rock dazu, dann hat man ein ganzen Ensemble. In diesem Fall sind es nur Hose und Jacke. Der Stoff ist ein heller Wollstoff in einer etwas schwierigen Farbe, macht nämlich mal tatsächlich käsig. Ich sag extra käsig, weil blass machen ist ja nichts schlimmes, blass mag ich. Käsig eher nicht so, aber mit ein bisschen Rouge geht’s schon. Brauch ich normal nicht viel, weil ich eh immer rote Backen hab, aber hier tats not.

Der „M“-Aufnäher ist aus Amerika, die Schuhe hab ich mal im Stübchen gekauft. Von der Tasche kann ich überhaupt nicht mehr sagen, woher sie ist, hab ich schon ewig. Wahrscheinlich Berlin 🙂

Auf den Fotos ist alles ein bisschen knittrig, aber das kommt davon, wenn man sich nicht gleich morgens fotografieren lässt, sondern abends kurz vor Schluss, da knitterts halt.

beige 01 beige 02 beige 03 beige 04

Hosenanzug und leuchtende Manschettenknöpfe

25 Feb

anzug 01 anzug 02 anzug 03 anzug 04 anzug 02Sinddienichtcoolsinddienichtcoolsinddienichtcool? Ich mag ja „Funktionsschmuck“ eh, sprich, wenn der Schmuck noch irgendwas anderes kann als schön sein. Sich drehen, leuchten, NACHTS leuchten etc.

Der Hosenanzug ist aus Wolle, sehr bequem und praktisch. Wenn ihr so was mal näht: Näht einen Reißverschluss in die Schulternaht ein. Bei dem hier hab ichs gleich gemacht, meine anderen hab ich nachgerüstet. Man kommt einfach besser rein und raus.

Die „Bluse“ ist ein Herrenhemd, bei dem ich die Ärmel abgeschnitten und Puffärmel draus gemacht hab. Ist nicht wirklich praktisch, weil man (ich!) es nie so wirklich schön reingefrickelt bekommt, da sich die untere Spitze vom eingesetzten Dreieck verschiebt, aber besser, als eine neue Bluse mit Manschetten nähen.

Die Brosche war mal eine Gürtelschnalle, die mir die liebe Angelika von Roobeerose zu einer Brosche umfunktioniert hat. Gürtelschnalle ist zwar auch cool, geht aber dann nur für ein Kleid, so kann ich sie öfter tragen.

 

Rote Seide, wie führnehm….

19 Feb

Den Stoff hab ich mal von Ingrid geschenkt bekommen. Seide, knallrot, sehr schön. Die Knöpfe sind aus Glas und alt, desgleichen die Gürtelschnalle.

Der Rock ist gekauft und aus dicker grauer Wolle.

Die Schuhe sind fad, aber ich werde mich besser, wenn es wieder wärmer wird. Immerhin scheint jetzt auch hier mal die Sonne, heut morgen warens noch minus 3 Grad.

Die Jacke ist aus Wolle mit Kaschmir, wunderbar kuschlig und mit netten Details wie die überzogenen Druckknöpfe.

Boh, Seide, Kaschmir… und schon wieder ne Luxustussi… seufz

rot 01 rot 02 rot 03 rot 04 rot 05 rot 06 rot 07

Blau und grau und ein neuer Mantel

18 Feb

Der Mantel ist sooo toll, wie eine riesengroße Wolldecke. Wolle mir KASCHMIR, ich Luxustussi, ich… Hab ihn aus dem Caritas, für sagenhafte 5 Euro. War so günstig, weil irgendein Depp vor mir Kaffee drüber geschüttet hatte. Hab ihn in die Reinigung gebracht und hab jetzt für 20 Öcken einen prima Mantel. War natürlich Risiko, hätte ja auch nicht rausgehen können…

Der Rock ist gekauft, das Oberteil hab ich aus ebay, musste auch mal ausnahmsweise nichts dran ändern, Wunder über Wunder.

Die Bobbel an der Mütze sind von Bella Catrina, die fertigt sie in allen Farben und seit neuestem gibt’s auch Ohrringe dazu.

taubenblau 01 taubenblau 02 taubenblau 03

Zwischen blau und petrol

17 Feb

Irgendwie hab ich mich bei den Farben ein bisschen vertan. Die Jacke und die Mütze sind Petrol, die Bluse blau. Aber egal, geht schon irgendwie zusammen und zum Glück sind die tollen Hutnadeln von Bella Catrina in genau dem Blau von der Bluse. Ist ein Wollseersucker, nicht so toll zum Nähen, aber irre schön, Schnitt von http://www.evadress.com. Desgleichen die Hose, üblicher Hosenschnitt von http://www.evadress.com, aus ganz weicher Wolle.

Die Jacke hab ich mal im Vintagestübchen von Annette gekauft, danke noch mal, ist eins meiner Lieblingsteile geworden.

Die Kette ist aus Amerika, soooooooooooooooooooooo hübsch und ausgefallen. Die Flaschen sind aus Glas, die Kette aus Zelluloid ❤

Boh, ich seh grad, das 2. Bild ist ja traumhaft, bäh… aber meine Selfies sind ja immer ein bisschen fragwürdig 🙂

blau 00 blau 01 blau 03 blau 04

 

Rock that Swing… Fransen all over

16 Feb

Ich wollte schon immer mal ein unpeinliches Kleid mit Fransen haben. Also nicht so ein Fassnachtstrumm, sondern in schön. Hab mir vor 2 Jahren eins genäht und liebe es heiß und innig. Das Oberteil ist ein alter Schnitt Ende 40er Jahre, der Rock ein Bleistiftrock. Wenn ihr Fransen vernäht, müsst ihr aufpassen, dass es keine Billigfransen sind, sonst sieht es echt schnell nach Fassnacht aus.

Das Kleid ist aus einem alten Stoff, schwarz in schwarz gemustert. Schuhe: Ebay England, damals 13 Pfund. Hut: ehemaliger Badeschwamm. Nein, Spass, das Ding ist alt, hat glaub ich sogar ein Etikett. Tilt hats rocken!! Die Tasche hab ich mal aus dem Stübchen, hat die gleichen Fransen wie das Kleid.

Der tolle Mantel ist von Lottes Laden im Stübchen, hab ihn noch mit einem Zusatzpelz um den Kragen aufgerüscht, den ich noch im Fundus hatte. Der passende Muff war auch noch im Fundus.

fransen 01 fransen 02 fransen 03

Hellblau, grau, Bobbelpins und eine große Uninspiriertheit

12 Feb

Habt ihr das auch manchmal? Man steht auf und hat Bock auf seinen Arbeitsoverall, weil man einfach nicht weiss, was man anziehen soll, obwohl der Schrank knallvoll mit tollen Sachen ist, die man sehr liebt? Mir geht’s grad so. Böööh… ich nehme an, es liegt an Wetter. Ich hab nicht mal alle neuen Sachen angehabt, die ich gekauft bzw. genäht hab. Na ja, ich raff mich ja immer irgendwie auf. Aber zum Teil passt es dann nicht zusammen oder nicht zu mir oder zum Wetter oder zum Anlass. Uninschpiriert halt, wie die Augschburger sagen 😀

Die Hose hab ich vor Weihnachten gemacht, ist ein Teil meines Business-Kostüms nach dem http://www.evadress.com Hosenschnitt. Die Bluse ist nach dem Puffärmelblusenschnitt, den Pullunder hab ich glaub ich mal aus Ebay gekauft und völlig im Schrank vergessen, dabei sitzt der sooo gut. Die Bobbel am Pullunder stammen von Bella Catrina, sind sehr sehr geil und SEHR bezahlbar. Ich wollte sie eigentlich an meine Baskenmütze pinnen, aber die sah doof aus, also wurden sie umgesetzt 🙂

Danke noch mal dafür, die Dinger sind klasse!

Fotoumfeld: Waschraum bei meiner Firma, nicht wundern 🙂

hellblau 01 hellblau 02