Tag Archives: 40er Jahre

A shoe a day: gelb braun

16 Jan

Bei gelb und braun zucke ich immer ein bisschen, weil es mir an sich gar nicht steht. Und das sag ich selten, da ich diese Sache mit den Farben nicht so ernst nehme, dann sieht man halt mal käsig aus, wenn man aber unbedingt  – was weiss  ich – eisblau tragen will. Was solls… aber gelb braun ist wirklich bei mir krank machend. Muss mehr Rouge drauf 🙂 Aber ich mags so gern, daher auch diese Schuhe, die sind immerhin weit weg vom Gesicht *grins*

Sind von Miss L Fire, sehr bequem, waren auch mal ein Schnäppchen….

schuhe 01a schuhe 01b

 

Advertisements

Jeansoverall… mit Extras

13 Jan

Den Overall hab ich glaub ich seit vorletztem Jahr. Der Stoff ist leider ein bisschen kratzig, vergeht aber mit der Zeit. Ich mag Overalls ja sehr gern, irgendwie ist man immer so angezogen. Nachteil: man kommt schlecht raus und rein, ich jedenfalls, bin ja nicht grad ein Schlangenmensch. Und die Nichtschlangenmenschen müssen schlau sein und sich was ausdenken: ich hab in die Schulterpartie auf der einen Seite einen Reißverschluss eingebaut. Geht auch gut mit Knöpfen wie bei den alten Pullis, jedenfalls kommt man dann gut raus und rein.

Ich nehm ja wenn möglich immer Metallreißer, die Plastikdinger gehen zu schnell kaputt und „original“ sind sie auch nicht. Ist halt doofer zum Nähen.

Hinten hat das Teil noch ein Buckle. Ist immer mindestens eine halbe Stunde arbeit, lohnt aber.

jeans 01 jeans 02 jeans 03

Die schottische Explosion…

8 Jan

… hat Frank letzthin zu mir gesagt. Irgendwie ja, wenn ich was mach, dann gscheit 🙂 Dann knallts *grins*. Der Rock ist modern, hat einen netten Schnitt mit Falten seitlich. Die Bluse drunter ist eine Langarmpuffärmelbluse. Der Pullunder ist mal vom Hasi+Mausi, vor vielen Jahren. Die Mütze ist auch modern, glaub mal vom Flohmarkt, ebenso der Schal. Die Brosche hat ich von Ebay, die Ohrringe letzthin auf dem Vintagemarkt von Nina gekauft, danke noch mal, sind super.

Der Mantel ist 60er, hab einen alten Knopf dran gemacht, eins meiner Lieblingsteile.

Sprich: NÜSCHTE an mir, bis auf die Brosche, ist wirklich alt. Jaja, außer ich, aber bei mir stimmt nur die 41, ist nicht 1941, mein Lieblingsjahr, hahaha…

Was ich damit sagen will: es muss nicht immer alles vintage sein, um nett auszuschaun. Ich freu mich irre, wenn ich mal ein altes Kleid ergattere, aber es geht auch  mit Repro. Das Gute dran ist, dass man nicht so aufpassen muss. Wenn mal was hin ist, ists kein Drama.

Ich bin ja persönlich sehr für vintage Accessoires und repro Klamotten, ist aber als Schneiderin auch einfach.

Stimmt, und ich seh müde aus. Das liegt dran, dass ich müde BIN 🙂 Wie letzthin eine Freundin gesagt hat: warum darf man nicht mal müde aussehen, wenn mans halt ist. Wohl gesprochen….

schottland 01 schottland 02 schottland 03 schottland 04

Vintageflohmarkt in München: Karo Karo Karo…

7 Jan

Karo geht ja immer für mich, mag ich in jeder Form. Wo ich den Stoff für das Kleid gekauft hab, weiss ich gar nicht mehr, aber hat ganze 4 Euro den Meter gekostet. Ist wie eine wollige Viscose. Der Schnitt ist alt, hat fürchterlich viele Teile, von Simplicity. Die vielen Teile haben den Vorteil, dass man gut anpassen kann.

Den Mantel hab ich glaub ich mal aus Berlin, die Schuhe hebenfalls. Der Hut ist entweder aus Ebay.com oder auch aus Berlin. Jedenfalls einer meiner Lieblingshüte. Die Tasche hab ich mal für damals sagenhafte 90 DM auf einem Vintageflohmarkt gekauft.

Zum Flohmarkt: war super, tolle Idee, nur sind die Räumlichkeiten ein bisschen zu eng für so viele Leute, ich bekomm da immer ein bisschen Platzangst. Das ganze hat in einem Tanzstudio statt gefunden und der Zulauf war enorm. Noch mal danke an die Veranstalterin, ist echt eine super Sache.

karo 01 karo 02 karo 03 karo 04

WIIIIIIIIIIIEDER ein Wickelkleid

6 Aug

Aber wenns doch so gut passt! Der Stoff ist von stoffundstil.de im Ausverkauf (Ausverkäufe sind super!), dünner Batist mit hübschem altmodischem Muster… Schnitt: Wickelkleidschnitt – wie immer.

Die Schuhe sind von Rocket Originals, das Schmuckset aus einem Antikshop für sagenhafte 25 Euro. Ich LIEBE dieses Zeug mit Zelluloid und durchsichtig.

kleid hellblau 01 kleid hellblau 02 kleid hellblau 03 kleid hellblau 04

 

Me made: Karobluse mit passenden Schuhen

11 Mai

Ich hab ja alles gern passend. Und manchmal klappt das auch. Den Stoff für die Bluse hab ich beim www.reste-maier.de letztes Jahre gekauft (Ingrid, was macht Deine Bluse, wir wollen doch Zwillingsfotos machen 🙂 ). Sie hat den Stoff und die Schuhe nämlich auch. Die Schuhe waren mal bei Zalando heruntergesetzt, von Anna… ach, was weiss ich, irgendwas. Sind nicht GANZ das gleiche Muster, aber fast. Das Nähen der Bluse war ein totales Gefrett, der Schnitt merkwürdig gross und unförmig, aber ich hab die Ärmel beibehalten, die sind echt gut. Große Ärmel, schmale Hüften – weiss man ja 🙂

Auf dem einen Bild sieht mein Bein so dick aus, ist aber – hoff ich doch – wegen dem doofen Winkel.

Der Rock ist auch vom letzten Jahr, sehr schlichter Schnitt, hab noch eine passende Bluse dazu.

Die Ohrclips hab ich der lieben Dunja (danke nochmal) im Vintage-Stübchen abgekauft.

Me made: Tag in München

30 Apr

Am Samstag bin ich mit meiner lieben Freundin Barbara durch München gebummelt. Wir waren auf der Dult, bei Alexa und Eis essen und hatten so einen richtigen Mädchentag. Danke noch mal!!! :-*

Das Kleid ist mal NICHT nach meinem üblichen modifizierten Puffärmelblusenschnitt, sondern nach einem alten Simplicity aus den 40er Jahren. Besonders stolz bin ich auf die ordentliche Verarbeitung der Paspeln. Der Rock ist Bias-Cut aus 2 Teilen, ich hatte viiiiel Stoff. War ein Leinen aus Ebay und ich hab für das Kleid fast 4 m verbraten. 🙂 Die Knöpfe und die Schnalle sind alt.

Schuhe: Miss L Fire

Armband: Kleiderkreisel

Jacke: keine Ahnung, hab ich sicherlich schon 20 Jahre

Tasche: mal mit einer Freundin getauscht

 

Hier meine Einkäufe

Dult: in München ist die Dult nicht so wie in Augsburg, wo es nur Fressstände und Keramik und so Zeug gibt, sondern es hat reihenweise Antikhändler. Perfekt!

 

 

Alexa: der unbrauchbarste Hut der Welt. Hält keine Sonne ab, hat eine merkwürdige Farbe, ist im Endeffekt nur „für schön“. So mag ich das.

 

Me made: für den lieben Andi

17 Apr

Ich kann immer gar nicht viel neu genähtes zeigen. Liegt daran, dass ich ein paar Sachen für andere Leute gemacht hab. Und ein paar Sachen für mich, bei denen ich abends das Fotografieren vergessen hab oder die Sachen sind einfach noch zu luftig für das miese Wetter. Den armen Andi hab ich gestern schier gezwungen, sich fotografieren zu lassen in seinem neuen Hemd. Chris und Frank haben das gleiche und ich mach mir noch ein Kleid dazu. Wir könnten eine Combo aufmachen!!!! DAS wär eine Idee!

Das Hemd ist aus einem Hawaiihemdenschnitt, aber diese Freizeithemdenschnitte sind ja alle recht ähnlich. Der SToff ist ein schwerer Gabardine, mit braunen Nähen von Hand bestickt und braunen Knöpfen.

Me made vom Montag: Overall, Lederjacke und TUCH :-)

16 Apr

Heut wollte ichs warm haben: Der Overall ist schon vom Dezember, ganz simple mit einem alten Reißverschluss vorn, die Bluse ist aus einem Baumwollflanell und trägt sich grossartig. Besonders gut find ich das Tuch, irgendwann zahlt sich die ganze Horterei von Tüchern aus. Die Schuhe sind mal vom Flohmarkt in München, die Jacke glaub ich aus der Garage in Berlin. Die Jacke hat ein Problem bzw. ich eins mit ihr: sie stinkt. Nicht wirklich sehr, aber für den Träger merklich. Kennt ihr eine gute Adresse, wo man so was reinigen lassen kann? Machen das alle Reinigungen? Kosten???

Me made Freitag und Miri als Prinzessin, nachgereicht

21 Nov

Ich hab was genäht, jippieh… Am Freitag bin ich nicht zum Einstellen gekommen, also reich ich es jetzt nach:

Das Kleid ist mein üblicher gut passender Wickelkleidschnitt, der Stoff war mal vom Caritas für ca. 2 Euro, ist Feincord (bzw. Babycord) und kuschelweich. Geht gut mit allen Farben und wird sicher eins meiner Lieblingswinterkleider. Die Schuhe sind vom Glencheck aus Berlin, hab ich sicher schon seit 10 Jahren. Das tolle an ihnen ist, dass der Mittelteil exact die Farbe vom Kleid hat.

Das Krönchen hab ich aus dem 1-Euro-Laden, ich konnte einfach nicht widerstehen (thihihi). Wer weiss, wofür mans noch braucht!! Krass, auf dem Foto mach ich ein superkrankes Irrengesicht, war aber mal wieder morgens um halb 7 und da schaut man halt mal ein bisschen irre drein, geht Euch sicher auch so 🙂